Dreifaltige Rollenspiel-Lektüre

Drei Falten mit einem Rollenspielerkopf dahinter, ergibt einen nachdenklichen, amüsanten und relativ bodenständigen Blick auf das was war, ist und möglicherweise in der Szene los sein wird.

Sonntag, August 02, 2015

#RPGaDAY2015 - Frage 1: Auf welches Rollenspiel freust du dich?

Ich wollte schon fast Numenera sagen, aber - auch wenn die Regeln sehr solide sind - spricht mich der Hintergrund nicht so wirklich an. Sicher kann man da was gutes draus machen, aber die Settingbeschreibung und Abenteuer (mit ihrer Fixierung auf "Bloß nichts erklären...es muss Weird bleiben!") sind bisher eher mau. Numenera ist für mich das Anti-Gumshoe (da fand ich die Abenteuer und viele der Settings (besonders Mutant City Blues, Nights Black Agents und Ashen Stars) sehr reizvoll, einzig die verquarzten Regeln halten mich davon ab, den Kram zu spielen).

Auch freue ich mich über die zahlreichen Neuzugänge im Urban Fantasy-Bereich (Dresden Files, Nebula Arkana und das grenzgeniale The Goon), aber so wirklich brauchen tue ich die nicht. Urban Fantasy ist bei mir irgendwie immer ein Selbstläufer, für den ich nicht wirklich viel Input brauche.

Was mich wirklich reizt ist die Umsetzung von Rick Remenders Fear Agent mit Savage Worlds. Remender gehört (neben Hickman) zu den großen "world buildern" in den Comics der Gegenwart, in diesem Sinne ist das von ihm erschaffene Setting durchaus geeignet, um als Basis eines Rollenspiels zu dienen (ansonsten immer ein Problem mit aus einem anderen Medium importierten Settings - jenseits des durch den Plot abgedeckten Bereichs, wird die Weltbeschreibung oft recht dünn). Fear Agent könnte tatsächlich das liefern, was ich in GURPS:Lensman und Gaen Reach (nichts gegen Jack Vance, aber er hat einfach nur ein Sujet - außerdem: Gumshoe, wenn auch vermischt mit einem anderen (besseren) System) vermisst habe. Und eventuell wird - wenn das Buch Erfolg hat - Remenders aktuelles Epos Black Science ebenfalls dem Savage Treatment unterzogen.

Das wäre wirklich Klasse.

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite