Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2014 angezeigt.

[Fingerübungen] Rex Mundi Efferi – eine Savage Conversion entsteht (Teil 1)

Angestoßen durch eine sehr unproduktive Diskussion mit Savage Worlds-Gegner und hauptberuflichen Werbeblogger Ingo von obskures.de…
Behauptung: Savage Worlds kann gar nicht alles abbilden, Rex Mundi z.B. (natürlich ohne Erklärung, warum das denn jetzt so schwer sein soll, denn dann könnte man ja rational drüber diskutieren).
Nun denke ich nicht, dass man unbedingt ALLES mit Savage Worlds spielen sollte – es gibt durchaus einige Settings bei denen ich, mit Grund, auf andere Systeme zurückgreife – aber Rex Mundi? Ernsthaft? Das ist doch sogar ein vernachlässigbar kleiner Konvertierungsaufwand.
Für diejenigen, denen Rex Mundi nichts sagt: Rex Mundi ist ein Uchronie-Setting in einer alternativen Version der 30er Jahre, in einer Welt in welcher die Reformation nie stattgefunden hat, die katholische Kirche noch immer die einzige spirituelle Autorität darstellt (und anscheinend auch die einzige Polizeigewalt – in Gestalt der Inquisition – stellt) und Europa noch immer von Königshäusern regier…