Dreifaltige Rollenspiel-Lektüre

Drei Falten mit einem Rollenspielerkopf dahinter, ergibt einen nachdenklichen, amüsanten und relativ bodenständigen Blick auf das was war, ist und möglicherweise in der Szene los sein wird.

Dienstag, November 12, 2013

[A character a day...] Herold (Harnmaster)

Wieder ein Charakter. Bei diesem habe ich so richtig Grütze bei den Startwerten gewürfelt, aber durch seinen starken Stand, seine Beziehungen und seine erstklassige Ausbildung ist daraus doch noch ein sehr brauchbarer Charakter geworden. Werte sind halt nicht alles.

Herold
Geburtstag (Sternzeichen): 4. Peonu (Aralius)
Geburtsort: Region Themeson (Rethem)
Familie (Clanstatus):Pachtbauern (Vater war Familienoberhaupt)
Geburtsrang (Beliebtheit): Vollwaise, Status der Ziehfamilie: Bewaffneter (Beliebt)
Aussehen
Körpergröße: 64"/62"
Statur: Leicht/Schmächtig
Gewicht: 124 Pf./111 Pf.
Teint: Dunkel, Haarfarbe: Schwarz, Augenfarbe: Braun
ATT 8 (Unscheinbar)
PHYSIS
STÄ 10, AUS 10, GES 5, BEW 7/8, FLI 8/6
SEH 12, GEH 9, GER 14/15, TST 13, STI 6 (Unangenehm)
Krankengeschichte: Muttermal
PSYCHE
INT 10, AUR 8/10, WIL 7, MOR 13 (Gesetzestreu)
Gottheit(en): Agrik 12
Psychoprofil: Hydrophobie
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [10] 40%, Schleichen [9/10] 27%/30%, Springen [9/8] 36%/32%, Werfen [9] 36%
Kommunikation:
Beredsamkeit [8] 16%, Gesang [7] 21%, Intrigen [9] 45%, Rhetorik [8] 40%, Ritual [8] 8%, Wahrnehmung [12] 48%
Kampf:
Unbewaffnet [8] 24%, Pike [10] 20%, Streitkolben [8]32%, Keilschild [9] 27%, Morgenstern [10] 40%, Kurzschwert [7] 21%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [8] 68%, Lhakisisch (Schrift) [8] 78%, Jarinisch [8] 24%
Wissen/Handwerk:
Landwirtschaft [12] 24%, Nahrungssuche [14/15] 28%/30%, Überleben [10] 10%, Heraldik [11] 55%, Heilkunde [12] 12%, Zeichnen [13] 39%
Hintergrund
Du stammst aus dem Dorf Culson. Deine Eltern, freie Bauern und Alderleute des Dorfes, wurden während eines Grenzscharmützels getötet. Da du noch zu jung warst um den Hof selber zu bewirtschaften, kam dir dein Onkel (der ältere Bruder deines Vaters) zur Hilfe. Er war bisher Hauptmann der Wache auf der Burg von Techen gewesen, setzte sich aber zur Ruhe, um für dich da zu sein. Als du älter wurdest hättest du eigentlich den Hof übernehmen sollen, aber irgendwie lag dir ein sesshafter Lebensstil nicht so richtig.  Nach einigen Gesprächen mit deinen Onkel wurde entschieden, dass er den Hof übernehmen würde und im Gegenzug dafür sorgen würde, dass du die bestmögliche Ausbildung in einem Beruf deiner Wahl erhalten solltest. Dein Onkel nutzte seine Verbindungen an den Hof in Techen, um einen der dort ansässigen Herolde mit deiner Ausbildung zu betrauen. Es war nicht einfach in den höfischen Intrigen Fuß zu fassen, aber dein Meister war sehr geduldig mit dir. Nach einigen Jahren kam der Punkt, an dem dein Meister dir nichts mehr beizubringen wusste und dich hinaus in die Welt entsandte, um die umliegenden Reiche kennenzulernen und dich mit ihren Gebräuchen vertraut zu machen - immerhin könnte es gut sein, dass du dieses Wissen irgendwann einmal brauchen wirst.

Ausrüstung: Hochwertige höfische Kleidung (Hemd und Hose aus Kammgarn), Schuhe (Leder), Umhang (Biberpelz), Dolch (Q13), Kurzschwert (Q12), Reisekleidung (Hemd und Hose aus Leinen), Papier und Kohlestifte, 160p.

Labels: , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite