Dreifaltige Rollenspiel-Lektüre

Drei Falten mit einem Rollenspielerkopf dahinter, ergibt einen nachdenklichen, amüsanten und relativ bodenständigen Blick auf das was war, ist und möglicherweise in der Szene los sein wird.

Donnerstag, November 14, 2013

[A character a day...] Seemann (Harnmaster)

Der (vorerst) letzte Charakter in der Harnmaster-Parade. Morgen geht es auf einen Con, um die Charaktere auszuprobieren.

Seefahrer
Geburtstag (Sternzeichen): 7. Halane (Tarael)
Geburtsort: Region Sumon (Kanday)
Familie (Clanstatus): Landarbeiter (Großvater (biologisch) ist Familienoberhaupt)
Geburtsrang (Beliebtheit): nicht-anerkannter Bastard eines Fischers (Durchschnittlich)
Aussehen
Körpergröße: 70"/68"
Statur: Massig/Schwer
Gewicht: 194 Pf./168 Pf.
Teint: Mittel, Haarfarbe: Braun, Augenfarbe: Blau
ATT 10 (Durchschnittlich)
PHYSIS
STÄ 13/11, AUS 16, GES 11, BEW 7/8, FLI 13/11
SEH 12, GEH 11, GER 10/11, TST 11, STI 8 (Unangenehm)
Krankengeschichte: Farbenblindheit/keine Merkmale
PSYCHE
INT 10, AUR 13/15, WIL 9, MOR 13 (Gesetzestreu)
Gottheit(en): Peoni
Psychoprofil: Höhenangst
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [11/10] 55%/50%, Schleichen [11/12] 33%/36%, Seefahrt [11/10] 44%/40%, Springen [11] 44%, Werfen [13] 52%
Kommunikation:
Beredsamkeit [11] 22%, Gesang [9] 27%, Intrigen [12/13] 36%/39%, Rhetorik [10] 30%, Ritual [10] 10%, Wahrnehmung [13/14] 52%/56%
Kampf:
Unbewaffnet [11/10] 33%/30%, Dolch [11] 44%, Keule [12/11] 60%/55%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [10] 60%, Emelisch [10] 20%, Jarinisch [10] 20%
Wissen/Handwerk:
Landwirdschaft [13/12] 26%/24%, Wetterkunde [12/13] 36%/39%, Viehzucht [8] 8%, Fischfang [11] 22%, Navigation [11] 22%, Schiffbau [12/11] 24%/22%, Zimmermann [13/12] 13%/12%
Hintergrund
Aufgewachsen bist du als Sohn einfacher Landarbeiter im Dorf Koffa. Es war ein mehr oder weniger offenes Geheimnis, dass dein wirklicher Vater ein wohlhabender Fischer aus dem Nachbardorf Hekra war, aber gesellschaftlicher Druck hielt ihn davon ab dich anzuerkennen (sein Vater, dein Großvater, war der Dorfbüttel) und dein Ziehvater brachte das Thema der Untreue deiner Mutter niemals zur Sprache. Obwohl du deine Arbeit auf dem Hof gut machtest, sehntest du dich doch nach mehr - nach der großen Weiten Welt und dem Abenteuer. Die nahe Freistadt Aleath brachte oft fahrende Händler und Glücksritter in euer Dorf und so war es nur eine Frage der Zeit, bis du mit ihnen mitzogst. Da du wusstest, dass der Stadtrat von Aleath entlaufene Leibeigene der umliegenden Fürsten, solange sie noch nicht das Bürgerrecht genossen, gerne auslieferte, suchtest du eine Möglichkeit für diese Zeit irgendwie unterzukommen. Du heuertest als Schiffjunge auf einem Handelsschiff nach Lythia an und erlerntest so das Seefahrerhandwerk - und schließlich auch deine Freiheit. Da dieser Beruf aber sehr unsicher ist (mal werden mehr kräftige Seeleute gebraucht, als da sind, ein andernmal gibt es kaum Arbeit für dich) suchst du noch nach einem zweiten Standbein, welches dich über karge Zeiten hinweg bringt.

Ausrüstung: Minderwertige Steifleinenkleidung (Hut, Hemd, Umhang, Handschuhe und Hose), Minderwertige Wadenstiefel (Leder), Dolch (Q11), 72p

Labels: , , ,

Mittwoch, November 13, 2013

[A character a day...] Tuchmacher (Harnmaster)

Und der vorletzte Charakter für diese Runde, diesmal wieder ein recht konservatives Exemplar.

Pro-Tipp am Rande: einige physische Merkmale (z.B. Allergie) kann man wunderbar bestimmen, indem man einfach auf der Psychoprofil-Tabelle würfelt (für die erste Ziffer einen W5 nehmen!) und das Ergebnis kreativ interpretiert. Für diesen Charakter hatte ich "Angst vor Berührungen" erwürfelt, das Ergebnis sieht man unten. Der Bestatter bekam auf diese Weise eine Allergie gegen Edelmetalle (Angst vor Autoritäten) und der Ork eine Allergie gegen Getreideprodukte (Angst vor Fremden/bzw. vor orkfremden Essen).

Tuchmacher
Geburtstag (Sternzeichen): 11. Larane (Angberelius)
Geburtsort: Region Senun (Rethem)
Familie (Clanstatus): Jäger/Fallensteller (Entfernte Verwandte)
Geburtsrang (Beliebtheit): 7. Kind von 8 (Unbeliebt)
Aussehen
Körpergröße: 69"/67"
Statur: Durchschnitt
Gewicht: 157 Pf./149 Pf.
Teint: Dunkel, Haarfarbe: Schwarz, Augenfarbe: Braun
ATT 8 (Unscheinbar)
PHYSIS
STÄ 12/11, AUS 13, GES 10, BEW 13, FLI 12/10
SEH 14 GEH 7, GER 3/4, TST 8, STI 14 (Angenehm)
Krankengeschichte: Allergie (fremder Schweiß)
PSYCHE
INT 9, AUR 8/10, WIL 4, MOR 14 (Prinzipientreu)
Gottheit(en): Agrik 12
Psychoprofil: keine Merkmale
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [12] 48%, Schleichen [12] 36%, Springen [13/12] 52%/48%, Werfen [12] 48%
Kommunikation:
Beredsamkeit [11] 33%, Gesang [12] 36%, Intrigen [10/11] 30%/33%, Rhetorik [12] 48%, Ritual [14] 14%, Wahrnehmung [8/9] 32%/36%
Kampf:
Unbewaffnet [12] 36%, Dolch [12] 36%, Keule [11] 44%, Langbogen [10] 20%, Wurfspeer [12] 36%, Speer [11] 33%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [12] 62%
Wissen/Handwerk:
Spurensuche [8/9] 8%/9%, Nahrungssuche [9] 18%, Überleben [11] 11%, Wetterkunde [8/9] 8%/9%, Lederarbeit [7/8] 28%/32%, Bogenmacher [9] 9%, Textilarbeit [11] 55%, Juwelier [12] 36%
Hintergrund
Du stammst aus dem Dorf Rivarny, einige Meile von der alten Festung Senun gelegen. Als der zweitjüngste deiner Familie lastete immer ein erheblicher Druck auf dir. Zudem zeigtest du nicht die Begabung deiner älteren Brüder für das Jägerhandwerk und dein Vater hatte nicht mehr die Geduld, es dir richtig beizubringen. Stattdessen wurdest du als Treiber eingesetzt, welcher das Wild aufscheuchen sollten. Diese einfache Aufgabe erfülltest du erwartungsgemäß gut, allerdings waren deine Zukunftsaussichten in dieser Profession auch nicht besonders rosig. Daher wurdest du, sobald du alt genug warst, ermutigt dein Elternhaus zu verlassen und dir irgendwo eine Lehre zu suchen. In Golotha machtest du schließlich eine Lehre zum Tuchmacher. Dein Meister bemerkte während deiner Ausbildung deine besondere Begabung für die Herstellung und Bearbeitung von Schmuck und Edelsteinen und legte dir nahe, ein befreundetes Mitglied der Juweliersgilde in der kandischen Freistadt Aleath aufzusuchen, um dieses Talent weiter zu entwickeln.

Ausrüstung: Leinenkleidung (Hemd und Hose), Schuhe (Leder), Hochwertige Webgarnstücke (Mantel, Handschuhe, Mütze),  Dolch (Q10), Lupe, Nadel und Faden, verschiedene Textilfarben, Flickzeug, 80p

Labels: , , ,

Dienstag, November 12, 2013

[A character a day...] Herold (Harnmaster)

Wieder ein Charakter. Bei diesem habe ich so richtig Grütze bei den Startwerten gewürfelt, aber durch seinen starken Stand, seine Beziehungen und seine erstklassige Ausbildung ist daraus doch noch ein sehr brauchbarer Charakter geworden. Werte sind halt nicht alles.

Herold
Geburtstag (Sternzeichen): 4. Peonu (Aralius)
Geburtsort: Region Themeson (Rethem)
Familie (Clanstatus):Pachtbauern (Vater war Familienoberhaupt)
Geburtsrang (Beliebtheit): Vollwaise, Status der Ziehfamilie: Bewaffneter (Beliebt)
Aussehen
Körpergröße: 64"/62"
Statur: Leicht/Schmächtig
Gewicht: 124 Pf./111 Pf.
Teint: Dunkel, Haarfarbe: Schwarz, Augenfarbe: Braun
ATT 8 (Unscheinbar)
PHYSIS
STÄ 10, AUS 10, GES 5, BEW 7/8, FLI 8/6
SEH 12, GEH 9, GER 14/15, TST 13, STI 6 (Unangenehm)
Krankengeschichte: Muttermal
PSYCHE
INT 10, AUR 8/10, WIL 7, MOR 13 (Gesetzestreu)
Gottheit(en): Agrik 12
Psychoprofil: Hydrophobie
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [10] 40%, Schleichen [9/10] 27%/30%, Springen [9/8] 36%/32%, Werfen [9] 36%
Kommunikation:
Beredsamkeit [8] 16%, Gesang [7] 21%, Intrigen [9] 45%, Rhetorik [8] 40%, Ritual [8] 8%, Wahrnehmung [12] 48%
Kampf:
Unbewaffnet [8] 24%, Pike [10] 20%, Streitkolben [8]32%, Keilschild [9] 27%, Morgenstern [10] 40%, Kurzschwert [7] 21%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [8] 68%, Lhakisisch (Schrift) [8] 78%, Jarinisch [8] 24%
Wissen/Handwerk:
Landwirtschaft [12] 24%, Nahrungssuche [14/15] 28%/30%, Überleben [10] 10%, Heraldik [11] 55%, Heilkunde [12] 12%, Zeichnen [13] 39%
Hintergrund
Du stammst aus dem Dorf Culson. Deine Eltern, freie Bauern und Alderleute des Dorfes, wurden während eines Grenzscharmützels getötet. Da du noch zu jung warst um den Hof selber zu bewirtschaften, kam dir dein Onkel (der ältere Bruder deines Vaters) zur Hilfe. Er war bisher Hauptmann der Wache auf der Burg von Techen gewesen, setzte sich aber zur Ruhe, um für dich da zu sein. Als du älter wurdest hättest du eigentlich den Hof übernehmen sollen, aber irgendwie lag dir ein sesshafter Lebensstil nicht so richtig.  Nach einigen Gesprächen mit deinen Onkel wurde entschieden, dass er den Hof übernehmen würde und im Gegenzug dafür sorgen würde, dass du die bestmögliche Ausbildung in einem Beruf deiner Wahl erhalten solltest. Dein Onkel nutzte seine Verbindungen an den Hof in Techen, um einen der dort ansässigen Herolde mit deiner Ausbildung zu betrauen. Es war nicht einfach in den höfischen Intrigen Fuß zu fassen, aber dein Meister war sehr geduldig mit dir. Nach einigen Jahren kam der Punkt, an dem dein Meister dir nichts mehr beizubringen wusste und dich hinaus in die Welt entsandte, um die umliegenden Reiche kennenzulernen und dich mit ihren Gebräuchen vertraut zu machen - immerhin könnte es gut sein, dass du dieses Wissen irgendwann einmal brauchen wirst.

Ausrüstung: Hochwertige höfische Kleidung (Hemd und Hose aus Kammgarn), Schuhe (Leder), Umhang (Biberpelz), Dolch (Q13), Kurzschwert (Q12), Reisekleidung (Hemd und Hose aus Leinen), Papier und Kohlestifte, 160p.

Labels: , , ,

Montag, November 11, 2013

[A character a day...] Ein Ork! (Harnmaster)

Jaaaaa, endlich einen nicht-menschlichen Charakter erwürfelt! Spannend. Es handelt sich dabei um einen Rotork (Gargu-Viasal). Ausnahmsweise habe ich diesmal das Geschlecht schon ausgewürfelt, da weibliche Orks in Harnmaster eine "große Sache"(TM) sind und einen dezidiert anderen Hintergrund erfordern würden. Unser Ork ist aber ein "gewöhnliches" Männchen.

Orkischer Salzsieder
Geburtstag (Sternzeichen): 2. Peonu (Ulandus)
Geburtsort: unbekannt
Familie (Clanstatus): Jäger/Fallensteller (Ur-Ur-Großmutter war Königin des Stammes)
Geburtsrang (Beliebtheit): Zieheltern (Unbeliebt)
Aussehen
Körpergröße: 49"
Statur: Massig
Gewicht: 121 Pf.
Teint: Bleich, Haarfarbe: Rotbraun, Augenfarbe: Braun
ATT 10 (Durchschnittlich)
PHYSIS
STÄ 16, AUS 12, GES 9, BEW 10, FLI 7
SEH 14 (Nachtsicht), GEH 12, GER 8, TST 6, STI 11
Krankengeschichte: Allergie
PSYCHE
INT 8, AUR 6, WIL 13, MOR 14 (Prinzipientreu)
Gottheit(en):
Psychoprofil: Schlangenphobie
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [15] 60%, Schleichen [13] 52%, Springen [11] 44%, Werfen [14] 56%
Kommunikation:
Beredsamkeit [10] 20%, Gesang [11] 33%, Intrigen [9] 27%, Rhetorik [11] 33%, Ritual [10] 10%, Wahrnehmung [12] 48%
Kampf:
Unbewaffnet [14] 42%, Kampfstab [14] 42%, Keule [13] 52%, Schleuder [8] 8%, Wurfspeer [13] 39%
Sprachen/Schriften:
Stammesdialekt [12] 72%, Harnisch [12] 29%
Wissen/Handwerk:
Nahrungssuche [12] 24%, Überleben [13] 39%, Spurensuche [16] 16%, Wetterkunde [10] 10%, Lederarbeit [9] 9%, Mineralogie [15] 60%, Kochkunst [8] 40%, Fischfang [10] 30%, Kräuterkunde [11] 22%, Zimmermann [13] 26%
Hintergrund
Bereits kurz nach deiner Geburt wurdest du und eine Gruppe Gargun aus ungeklärten Gründen aus dem Bau verstoßen (vermutlich wegen Nahrungsknappheit). Auf der beschwerlichen Reise warst du deinen "Brüdereltern" allzu oft ein Klotz am Bein und so dauerte es nicht lange, bis sie dich irgendwann einfach zurückließen. Du versuchtest eine Zeitlang dich allein durchzuschlagen, leider hatte dir niemand den Unterschied zwischen natürlichen Höhlen und Minenschächten beigebracht. Als du in einem solchen Unterschlupf fandest, erschrecktest du die Bergarbeiter furchtbar. Zuerst wollten sie dich töten, aber irgendwie machtest du ihnen klar, dass du keine Bedrohung für sie warst. Also schickten sie dich stattdessen in die neuen Schächte, um zu überprüfen, ob diese sicher waren. Darin warst du ziemlich gut, so dass du bald eine feste Aufgabe in der Mine hattest. Als du allerdings größer (und kräftiger) wurdest, wurdest du vielen Arbeitern dennoch unheimlich - keiner wollte im selben Schacht mit dem "Monster" arbeiten, welches aussah als könnte es ihnen mit bloßen Händen den Kopf abreißen. Also wurdest du an ein befreundetes Mitglied der Salzsiedergilde "ausgeliehen", wo man dich besser im Auge behalten konnte. Du lerntest die Technik der Herstellung von Speisesalz aus Steinsalz. Langsam begannst du dich an die Gesellschaft von Menschen zu gewöhnen und lerntest sogar, ganz passabel ihre Sprache zu sprechen. Obwohl du kein vollwertiges Gildenmitglied bist, gibt dir doch dein Status als "Eigentum" der Gilde einen begrenzten Schutz vor Menschen, welche nur die Bestie in dir sehen. Da du dich immer anständig verhalten hast und nie versuchst hast zu fliehen, gibt dir die Gilde inzwischen einige Freiheiten, auf eigene Faust dein Glück zu suchen.

Ausrüstung: Leinenkleidung (Tunika, Hose), Umhang (Serge), Ledergürtel, kleiner Kochtopf, Messer, Feuerstein, Wanderstab

Labels: , , ,

Sonntag, November 10, 2013

[A character a day] Töpfer/Glasbläser (Harnmaster)

Und ein weiterer Charakter:

Töpfer
Geburtstag (Sternzeichen): 11. Kelen (Feniri)
Geburtsort: Region Themeson (Rethem)
Familie (Clanstatus): Zinsbauern (Vetter des Vaters ist Familienoberhaupt); Halbwaise (Mutter lebt)
Geburtsrang (Beliebtheit): 9. von 13 Kindern (Durchschnitt)
Aussehen
Körpergröße: 68"/66"
Statur: Schwer/Durchschnitt
Gewicht: 168 Pf./145 Pf.
Teint: Mittel, Haarfarbe: Braun, Augenfarbe: Braun
ATT 14 (Ansehnlich)
PHYSIS
STÄ 14/13, AUS 11, GES 8, BEW 12/13, FLI 11/9
SEH 4, GEH 9, GER 8/9, TST 9, STI 12
Krankengeschichte: Fallsucht/Drogenabhängigkeit (latent)
PSYCHE
INT 13, AUR 14/16, WIL 17, MOR 6 (Skrupellos)
Gottheit(en): Agrik 23
Psychoprofil: keine Merkmale
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [12] 48%, Schleichen [13] 39%, Springen [13/12] 52%/48%, Werfen [10/9] 40%/36%
Kommunikation:
Beredsamkeit [17] 51%, Gesang [11] 33%, Intrigen [15/16] 60%/64%, Rhetorik [14] 42%, Ritual [13] 13%, Wahrnehmung [7/8] 28%/32%
Kampf:
Unbewaffnet [12] 36%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [16] 66%
Wissen/Handwerk:
Landwirtschaft [14/13] 28%/26%, Wetterkunde [7] 7%, Viehpflege [14] 14%, Textilarbeit [7] 7%, Kochkunst [9] 27%, Keramik [9] 45%, Glaser [11] 33%, Mineralogie [12/11] 36%33%
PSI:
Negation [16/18] 16%/32%, Heilung [15/17] 15%/17%, Hellsehen [0/17] 0%/17%
Hintergrund
Du stammst aus dem Dorf Culson, einer der Sitze des agrikanischen Ordens der Acht Dämonen. Dein Vater ist gestorben als du noch sehr klein warst und deine Mutter hat wieder geheiratet. Du warst schon immer ein seltsames Kind, immer geistesabwesend und dir deiner Pflichten und Aufgaben nicht bewusst. Mehr als einmal mussten deine Eltern dich suchen, weil du einfach in den Wald gewandert warst, und fanden dich manchmal erst nach Tagen, wie durch ein Wunder unverletzt. Während der Gottesdienste gerietst du oft in religiöse Verzückung und beschriebst deinen Eltern hinterher Szenen aus der agrikanische Offenbarung. Deine Mutter wusste nicht recht, was sie mit dir anfangen sollte und versuchte dich zu ignorieren. Aufgrund der Größe eurer Familie fiel es deinen Eltern wohl nicht auf, als du eines Tages einfach verschwunden warst. Einer Eingebung folgend machtest du dich auf den Weg in die Stadt Golotha, wo du einen Mann fandest, welcher als Magier galt. In der Hoffnung dort Antworten über deine Visionen zu erhalten, batest du dich ihm als Lehrling an. Leider musstest du - nach einigen Jahren der Lehre in den Glasarbeiterkünsten - feststellen, dass dein "Magier" nur ein Scharlatan war, welcher das Volk mit geschliffenen Linsen und Taschenspielertricks blendete. Daher liefst du ihm davon (nicht ohne ein paar Wertgegenstände mitzunehmen). Deine Hoffnung ist es, doch noch irgendwo das Übernatürliche zu finden - koste es, was es wolle.

Ausrüstung: Leinenkleidung (Hemd, Hose), Schuhe, hochwertiger Pelzmantel (etwas zu groß), einige Glaslinsen, Messer, 110p

Labels: , , , ,

Samstag, November 09, 2013

Es geht weiter: diesmal mit einem Priester des Herrn des Eisigen Windes.

Priesternovize (Sarajin)
Geburtstag (Sternzeichen): 22. Larane (Angberelius)
Geburtsort: Festung Sumon (Kanday)
Familie (Clanstatus): Söldner (Vater ist Familienoberhaupt)
Geburtsrang (Beliebtheit): 2. von 2 Kindern (Beliebt)
Aussehen
Körpergröße: 67"/65"
Statur: Durchschnitt/Leicht
Gewicht: 149 Pf./127 Pf.
Teint: Mittel, Haarfarbe: Blond, Augenfarbe: Braun
ATT 7 (Unscheinbar)
PHYSIS
STÄ 13/11, AUS 14, GES 6, BEW 12/13, FLI 4/2
SEH 13, GEH 8, GER 13/14, TST 11, STI 14
Krankengeschichte: keine Merkmale
PSYCHE
INT 8, AUR 9/11, WIL 11, MOR 9 (Korrupt)
Gottheit(en): Sarajin 12
Psychoprofil: Photophobie
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [11/10] 44%40%, Schleichen [13] 36%, Springen [9/10] 36%/40%, Werfen [11/10] 44%/40%
Kommunikation:
Beredsamkeit [10] 30%, Gesang [12] 36%, Intrigen [10] 30%, Rhetorik [11] 33%, Ritual [12] 12%, Ritual: Sarajin [14/13] 28%/26%, Wahrnehmung [12] 48%
Kampf:
Unbewaffnet [11/10] 30%, Kampfaxt [12/11] 48%/44%, Dolch [10] 40%, Keilschild [11/10] 55%/50%, Bidenhänder [14/13] 56%/52%, Bastardschwert  [14/13] 42%/39%, Streitaxt [12/11] 24%/22%, Turmschild [11/10] 33%/30%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [10] 70%, Ivinisch [10] 30%, Lhakisisch (Schrift) [9] 79%, Runisch (Schrift) 88%
Wissen/Handwerk:
Nahrungssuche [10] 20%, Überleben [9] 18%, Heilkunde [10] 10%, Bestattung [10/11] 10%/11%, Kochkunst [13] 39%
Hintergrund
Dein Vater war ein thardischer Söldner, welcher Anstellung bei Baron Antyn Udanel gefunden hatte. Dort lernte er deine Mutter kennen und gründete eine Familie. Obwohl du für deine Statur recht kräftig warst und auch das Kriegshandwerk von klein auf erlerntest, so war es doch nie etwas für dich. Dein Ungeschick, deine Eigensinnigkeit und deine seltsamen Schlafgewohnheiten machten eine Karriere in einer Söldnertruppe schwierig bis unmöglich. Stattdessen besannst du dich auf die Geschichten deines Vaters. Geschichten von tapferen Krieger, welche im Namen Sarajins gegen scheinbar übermächtige Gegner ins Feld zogen, keine Geschichten über im Gleichschritt marschieren oder Latrinen ausheben. Einen Priester dieses Gottes zu finden war nicht einfach - sie sind über ganz Harn verstreut und ziehen ständig umher. Aber schließlich gelang es dir, und du überzeugtest ihn, dich auszubilden. Du genießt die Freiheit, welches deine Aufgabe mit sich bringt - allerdings konntest du dich bisher nicht wirklich für den Glauben begeistern und mehr als ein Lippenbekenntnis zu deinem Gott ablegen. Vielleicht muss dein Glauben geprüft werden?

Ausrüstung: Bidenhänder (Q13), Lederrüstung (Wams, Beinlinge, Kniestiefel), Unterarmschienen (Kurbul), Halbhelm (Ringpanzer), Leinenkleidung (Hemd, Hose, Kapuzenumhang), 10p

Labels: , , ,

Freitag, November 08, 2013

[A character a day...] Bewaffneter (Harnmaster)

Und weiter geht es mit der Charakterparade, diesmal mit einem Klopper von traurigem Hintergrund.

Bewaffneter
Geburtstag (Sternzeichen): 13. Navek (Masara)
Geburtsort: Region Hyen (Rethem)
Familie (Clanstatus): Leibeigene (Entfernte Verwandte)
Geburtsrang (Beliebtheit): 10. von 12 Kindern (Ausgestoßen)
Aussehen
Körpergröße: 74"/72"
Statur: Schwer/Durchschnitt
Gewicht: 199 Pf./171 Pf.
Teint: Hell, Haarfarbe: Schwarz, Augenfarbe: Grün
ATT 6 (Unscheinbar)
PHYSIS
STÄ 13/12, AUS 9, GES 11/12, BEW 9/10, FLI 13/11
SEH 7, GEH 12, GER 3/4, TST 10, STI 11
Krankengeschichte: Narben/Linkshänder
PSYCHE
INT 8, AUR 9/11, WIL 8, MOR 11 (Gesetzestreu)
Gottheit(en): Agrik 8, Larani 17
Psychoprofil: keine Merkmale
Fertigkeiten
Körperlich:
Klettern [11] 55%, Schleichen [9/10] 36%/40%, Springen [12/11] 48%/44%, Werfen [10] 40%
Kommunikation:
Beredsamkeit [9] 27%, Gesang [13] 39%, Intrigen [9] 27%, Rhetorik [9] 27%, Ritual [7] 7%, Wahrnehmung [8] 40%
Kampf:
Unbewaffnet [11/12] 44%/48%, Breitschwert [13/12] 39%/36%, Kampfaxt [13/12] 39%/36%, Kurzbogen [10] 30%, Rundschild [12] 48%, Speer [12] 48%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [8] 58%
Wissen/Handwerk:
Landwirtschaft [10] 20%, Wetterkunde [7] 14%, Nahrungssuche [6] 24%, Überleben [11] 33%, Heraldik [9] 18%, Heilkunde [10] 10%
Hintergrund
Aufgewachsen im Dorf Loruth, der südlichsten Besiedlung des rethemischen Provinz Hyen. Seit dem Ende von Ezars Krieg (vor etwa 20 Jahren) sind Hyen und die umliegenden Dörfer die einzigen verbliebenen Besitzungen der agrikanischen Gesellschaft des Kupferhakens. Dieser Kriegerorden der Kirche Agriks presst das Volk gnadenlos aus, um seine große Mitgliederzahl und seine häufigen Kämpfe mit der Kirche Laranis zu finanzieren. Neben der üblichen Feldarbeit müssen einige Leibeigene zudem ihren Frondienst dahingehend ableisten, dass sie den agrikanischen Kriegern als "Übungsgegner" dienen, ein Unterfangen bei dem die betroffenen Leibeigenen nicht selten getötet oder schwer verstümmelt werden. Du selbst hast, da deine Eltern fanatische Agrik-Anhänger sind und es als ihre religiöse Pflicht betrachten, ihre Kinder der Priesterschaft zuzuführen, einige deiner älteren Geschwister auf diese Weise verloren. Als es an dir war, dieses "Opfer für deinen Glauben" zu erbringen, liefst du davon und flüchtetest über die Grenze des benachbarten Königreichs Kanday, wo du Kirchenasyl in einer Laraniabtei suchtest. Deinen Häschern auf diese Weise entkommen, erklärtest du dich zum Wehrdienst für die Kirche Laranis bereit und erlangtest so deine Freiheit. Auch wenn du die Gelegenheit begrüßtest, dir militärische Fertigkeiten anzueignen, welche es dir erlauben würden den verhassten Kupferhaken-Kriegern auf Augenhöhe entgegenzutreten, so hattest du doch während der Scharmützel an der Grenze ein paar zu knappe Begegnungen mit Morgath. Daher hast du dich, als das Ende deiner Dienstzeit näher kam, dazu entschieden dich für keine weitere Dienstzeit in der laranischen Grenzgarnision zu verpflichten, sondern erst einmal nach Süden zu reisen - vielleicht gibt es dort ein paar Anwendungen für deine Talente, welche dich nicht ständig in Todesgefahr bringen.

Ausrüstung: Kampfaxt (Q10), Rundschild (Q11), Minderwertige Lederrüstung (Haube, Wams, Hemd, Beinlinge, Wadenstiefel), Minderwertiges Wams und Hose (Leinen), Minderwertige Handschuhe (Wolle), Minderwertiger Umhang(Leinen), 60p

Labels: , , , ,

Donnerstag, November 07, 2013

[A character a day...] Totengräber (Harnmaster)

Unter dieser Rubrik möchte ich ab heute ein paar Charaktere vorstellen, welche ich erschaffen habe und für One-Shots benutze.

Den Anfang machen eine Reihe (bisher sechs, aber vielleicht baue ich noch mehr) Harnmaster-Charaktere für eine Runde, welche ich demnächst leiten werde. Die Werte, Aussehen, Moral, Status wurden dabei ausgewürfelt, Gottheit und genauer Hintergrund wurde aus der entsprechenden Regionalbeschreibung extrapoliert. Der Beruf des Charakters wurde ausgewürfelt, wobei extrem unpassende Resultate wiederholt wurden (max. dreimal). Das Geschlecht des Charakters wurde offen gelassen, um die Verwendbarkeit für SpielerInnen beiderlei Geschlechts zu ermöhlichen (linke Werte stehen für Männlein/rechte Werte stehen für Weiblein).

Unser erster Charakter:

Bestatter
Geburtstag (Sternzeichen): 16. Kelen (Feniri)
Geburtsort: Region Hebon (Kanday)
Familie (Clanstatus): Landarbeiter (Onkel mütterlicherseits ist Familienoberhaupt)
Geburtsrang (Beliebtheit): 1. von 4 Kindern (Beliebt)
Aussehen
Körpergröße: 68"/66"
Statur: Schwer/Durchschnitt
Gewicht: 168 Pf./145 Pf.
Teint: Hell, Haarfarbe: Blond, Augenfarbe: Grau
ATT 12 (Durchschnittlich)
PHYSIS
STÄ 9/7, AUS 14, GES 15, BEW 9/10, FLI 6/4
SEH 14, GEH 15, GER 15/16, TST 13, STI 8 (Unangenehm)
Krankengeschichte: Allergie
PSYCHE
INT 9, AUR 9/11, WIL 10, MOR 11 (Gesetzestreu)
Gottheit(en): Larani 11
Psychoprofil: Spinnenphobie
Fertigkeiten
Körperlich: 
Klettern [11] 44%, Schleichen [11] 33%, Springen [8/7] 32%/28%, Werfen [13] 54%
Kommunikation:
Beredsamkeit [10] 20%, Gesang [11] 44%, Intrigen [10] 30%, Rhetorik [9] 36%, Ritual [9] 18%, Wahrnehmung [15] 60%
Kampf:
Unbewaffnet [11] 33%, Beil [14] 28%
Sprachen/Schriften:
Harnisch [10] 60%, Lhakisisch (Schrift) [10] 80%
Wissen/Handwerk:
Landwirtschaft [11] 22%, Wetterkunde [14] 14%, Viehpflege [9/10] 9%/10%, Bestattung [15] 60%, Alchimie [11/12] 22%/24%, Parfümerie [13/14] 26%/28%, Zimmerei [13/12] 26%/24%

Hintergrund
Du stammt aus Turmal, einem kleinen Dorf im Schatten der seit der Eroberung der Region von den Rethemern während Ezars Krieg (vor 32 Jahren) und der Rückeroberung durch Andasin III (2 Jahre später) verlassenen Ruine der Burg Turmal. Als Sohn unfreier Landarbeiter waren deine Zukunftsaussichten eigentlich nicht gerade rosig, zum Glück entdeckten und förderten deine Eltern schon früh eine handwerkliche Begabung bei dir. Sie überzeugten deinen Onkel, dass du der Familie als Mitglied einer Handwerksgilde mehr dienen könntest und so wurde entschieden, den örtlichen Fürsten darum zu ersuchen, dich freikaufen zu dürfen. Lord Sovril Milaka (der jüngere Bruder des Earls von Sarkum) war zunächst wenig begeistert von der Aussicht einen Arbeiter zu verlieren, aber da du nicht gerade kräftig gebaut warst (und der Lord Gerüchten zufolge dringend Geld für eine Kampagne gegen die Banditen in den südlichen Hügeln brauchte) willigte er schließlich ein. Nach zähen Verhandlungen einigte man sich auf einen Preis der für deine Familie gerade noch zumutbar war und dir wurde dein Freibrief überreicht. Mit den besten Wünschen deiner Familie zogst du aus in die Welt, um dein Glück zu machen. Eine Lehrstelle zu finden war nicht so einfach, wie du es dir vorgestellt hattest. Da deine Familie bereits viel Geld für deinen Freikauf investiert hatte, blieb nichts übrig um dir etwas mitzugeben, womit du deinen Meister bezahlen könntest. Einige Zeit schlugst du dich also mit niederen Arbeiten mehr schlecht als recht durchs Leben, bis du endlich jemanden fandest, der bereit war dich ohne Lehrgeld auszubilden. Dankbar nahmst du diese Gelegenheit an - auch wenn Totengräber nicht gerade der angesehenste Beruf ist, so verdient man dabei doch nicht schlecht - und da du schnell lerntest, konntest du innerhalb weniger Jahre dein Gesellenstück ablegen. Jetzt ziehst du hinaus in die Welt und suchst nach Arbeit…

Ausrüstung: Hammer und (1 Pf.) Nägel, 4 Unzen (=1/10 Liter) Rosenöl, Minderwertiges Hemd (Wolle), Hose (Leder), Schuhe (Leder) und Kapuzenmantel (Leinen), 96p

Labels: , , ,