Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

[Rezi] Ich - Einfach Unverbesserlich 2

Animationsfilme sind ja im Moment schwer in Mode und wer bisher noch geglaubt hat, dass die in diesem Medium erzählten Geschichten zwingend geistlos und nur etwas für jüngere Mitmenschen wären, der wurde im vergangenen Jahr mehrmals eines besseren belehrt. Nach der Welle der großartigen und emotional mitreißenden Unterhaltung des Jahres 2012 stellte sich 2013 erst einmal Ernüchterung ein: die Neuauflage der Familie Feuerstein (Die Croods), die biedere Öko-Fabel (Epic-Verborgenes Königreich) konnten sich nur schwerlich mit Meisterwerken wie "Merida" oder "ParaNorman" messen. "Die Monster-Uni" war zumindest unterhaltsam, hatte aber nur einen Bruchteil der Aussagekraft des Films, auf den er sich bezieht (statt einem Prequel hätte ich lieber eine Fortsetzung gesehen). Der nächste Film auf dem Programm ist die Fortsetzung von "Ich-Einfach unverbesserlich", um einen Klischee-Superschurken der unfreiwilliger Familienvater wird. Ich fand den ersten Tei…

Die Essenz des Bösen: Die Borbarad-Kampagne als Plot Points (Teil 1)

Bild
Mein Beitrag zu "Ausgepresst", dem Thema des rspblogs-Karneval des Monats Juli. Die Borbarad-Kampagne gilt ja unter vielen Kennern der Szene als das schlimmste Beispiel von Railroading und Deprotagonisierung der "Helden" (welche in diesem Fall den Namen nicht verdienen, sondern hilflos mächtigen NSC zuschauen dürfen). Einige behaupten das muss so sein und diese Kampagne wäre halt nur etwas für Spieler, welche auf die "stimmungsvollen Beschreibungen" des Meisters abfahren und gar nicht den Anspruch hätten, ergebnisoffen und charakterzentriert zu spielen. Sie behaupten, die Kampagne so umzugestalten, dass sie den Ansprüchen von Ergebnisoffenheit gewohnten Spielern genügt, wäre eine Sisyphusarbeit und die Mühe gar nicht wert. Dazu kann ich nur sagen: Im folgenden Beitrag (der sich mit dem ersten Kampagnenband "Rückkehr der Finsternis" befasst), und weiteren Beiträgen in der Pipeline, versuche ich aus dem ganzen Stimmungsgeschwurbel und überlangen …