Posts

Es werden Posts vom Mai, 2013 angezeigt.

Warum ich „EP für besiegte Gegner“ Banane finde

Drüben im Ghoultunnel wurde kürzlich über die Vergabe von Erfahrungspunkten geredet (ebenso im Crayon-Blog – dieser Artikel ist sehr zu empfehlen). Teilweise bin ich in den Kommentaren bereits auf den Artikel des Ghouls eingegangen, allerdings erscheint es mir angebracht, in dieser Sache etwas weiter ins Detail zu gehen. Wie schon auf seinem Blog geschrieben, halte ich die Behauptung, dass die Vergabe von EP für besiegte Gegner jegliche Balance-Überlegungen überflüssig mache, für einen Trugschluss. Sobald man unterschiedlich viele EP für Gegner vergibt stellt man letztendlich Balance-Überlegungen an und muss diese irgendwie begründen. Zu diesem Zweck gäbe es zwei Möglichkeiten:

1. Rating der Gegner nach deren „Brutto-Kampfkraft“
Hier wird der Gegnerstärke ein numerischer Wert zugeordnet, dieser dann meist mit der Stärke der Gruppe (Gruppenstufe) verglichen und entsprechend dann EP vergeben. Das Problem ist zu einen: gerade bei einer großen Anzahl von Monstern ist es leicht möglich, da…

Der Mythos von „allmächtigen“ Spielleitern und „eigenverantwortlichen“ Spielern

Hartnäckig hält sich ein Gerücht in den Köpfen der unbelehrbaren Revisionisten, welche (obwohl sie zum fraglichen Zeitpunkt nur Quark im Schaufenster waren) zu wissen glauben, wie man „damals“ in der „guten alten Zeit“ Rollenspiel betrieben hat. Oft kommen diese Dummheiten in Form von weinerlichem Neoliberalen-Gejammere darüber, dass es der SL heutzutage ja so schwer habe und ein willfähriger Sklave der Spielerinteressen sei. Da dürfe man sich nicht über schlechte Runden und Railroading wundern, denn anders könne der SL ja diese Interessen gar nicht erfüllen.
Als Gegentypus wird dann der neutrale (besser: apathische) SL vorgestellt, der den Spielern ein Umfeld präsentiert, in dem sie sich austoben und eigene Ziele setzen können, ohne dass er ihnen ins Handwerk pfuscht. Wo die Spieler eigenverantwortlich für den Spielverlauf sind und der Grund für Erfolg oder Misserfolg allein in ihren eigenen Entscheidungen liegt. Jeder erfahrene SL mit mehr als zwei Gramm Verstand wird jetzt schon m…