Posts

Es werden Posts vom Mai, 2012 angezeigt.

Das goldene Zeitalter der Nerds...

Wir sind weit gekommen in der Akzeptanz unseres "seltsamen" Hobbys und anderer, damit verbundener, seltsamer(er) Hobbies. Die Populärkultur ist voller Anspielungen auf "geek pastimes", ein Superhelden-Kinofilm bricht alle Rekorde und Rollenspiel hatte niemals eine derart vielfältige und qualitativ hochwertige Produktpalette wie derzeit.
Und dennoch... irgendetwas fehlt.
Um dem auf die Spur zu kommen, muss ich weiter ausholen und etwas auf die Situation vor zwei Dekaden eingehen. Ganz recht, ich rede wieder über die 90er. Be very afraid.
Die Jungnerds Damals wurde man bombadiert mit Medien, welche die Fantasie anregten. Im Fernsehen liefen regelmäßig (besonders am Morgen und am Nachmittag, also vor und nach der Schule) die obskursten Serien, sowohl recyceltes Material aus den 70ern und 80er, als auch neue Sachen. Die Fersehsender waren größtenteils noch nicht Teil eines gleichgeschalteten Medienunternehmens und buhlten daher um die Aufmerksamkeit ihrer Kunden, was be…

Out of the Box

Ja, ich habe mich breitschlagen lassen und mir mal die Pathfinder Beginner Box zugelegt. Begeisterte Rezensionen darüber, wie einsteigerfreundlich diese wäre, haben mich doch neugierig gemacht (bezeichnenderweise kamen diese Empfehlungen alle von Leuten, welche schon seit Jahren Pathfinder spielen - das hätte ein Warnsignal sein können, aber zu diesem Zeitpunkt ignorierte ich das).

Die Box macht tatsächlich was her, prall gefüllt mit Karten, Countern und (sehr wichtig) vorgefertigten Charakteren auf separaten Bögen.

Das Hero's Handbook bietet auf 68 Seiten alles, was man für die Erschaffung von Charakteren braucht.  Das Ganze beginnt mit einem schlauchartigen Soloabenteuer (Struktur: X-A-B-C-D), in welchem die Spieler erste Erfahrungen sammeln dürfen. Trotz der sehr linearen Struktur bietet das Abenteuer viele Möglichkeiten, sich mit dem Möglichkeiten des Rollenspiels vertraut zu machen (einzig der "respawn" nach dem Tod wirkt etwas seltsam und hätte eleganter beschrieb…

[Toga&Säbel] Rassen auf al-Kut

Wie der Titel erkennen lässt, habe ich einen griffigen Namen für meine Spielwelt gefunden, und möchte mich jetzt mit den Rassen befassen, welche (neben Menschen) diese Welt bewohnen.

Halbgötter
Die Abkömmlinge von Menschen und Iffrit, erfüllt vom göttlichen Feuer.
Menschliches Erbe*: Der Charakter repräsentiert das Beste (oder das schrecklichste), wozu die menschliche Rasse imstande ist. Er beginnt mit einem Attribut auf W6 und einem zusätzlichen Talent, für welches er die Voraussetzungen erfüllt.
Göttliches Erbe*: Der Charakter hat alles menschliche schon früh hinter sich gelassen, und seine göttliche Natur voll entwickelt. Er beginnt mit einem Attribut auf W8 (kann bis W12+2 gesteigert werden). Wenn er über den Arkanen Hintergrund "Amrita" besitzt, so erhält er automatisch W6 in der Arkanen Fertigkeit und Rückschläge (durch "1" auf dem Fertigekeitswürfel) verursachen keine Wunden.
Feuerblut: Halbgötter sind immun gegen Krankheiten und erhalten +4 auf Konstiututionswü…