Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2009 angezeigt.

AuswärtsSPIEL

Morgen gehts los nach Berlin, um am Freitag zünftig auf der Odyssee zu zocken.

Die Auswahl ist diesmal (besonders Samstag Morgen) wirklich schwer - besonders Sternengarde würde ich gerne spielen, leider hat der SL eine Con-unfreundliche Politik, was das Spiel in nur einem Block angeht. Naja, vielleicht wird's ja noch was.

Mitte des kommenden Monats steht dann die DreRoCo vor den Toren: erst war ich etwas besorgt wegen der geringen Spielrundendichte (die Orga gibt sich wirklich Mühe ein angenehmes Umfeld zum Spielen zur Verfügung zu stellen, aber wenn keine Spielleiter kommen kann sie auch nichts machen).

Inzwischen hat sich diese Sorge allerdings als unbegründet erwiesen: das Rundenprogramm ist prall gefüllt und stellt sogar so manchen Berliner Provinz-Con in den Schatten.

Good Times.

[Rezension] Empire of Dust

Bild
Empire of Dust ist ein Space Opera-Rollenspiel, in welchem die Spieler eine Rolle in den blutigen Machtkämpfen auf der abgelegenen Wüstenwelt Osaris übernehmen. Das Setting ist darauf angelegt Sandbox-play zu ermöglichen und die Entwicklungen innerhalb der Spielwelt so zu simulieren, dass Charaktere den Konflikt maßgeblich beeinflussen können, ohne auf „geskriptete“ Abenteuer angewiesen zu sein.

Wenige Sekunden nachdem ich das Konzept dieses Spiels auf RPGnet las, schickte ich bereits meine Bestellung ab. Wenige später erhielt ich die Mitteilung, dass mit Lieferschwierigkeiten zu rechnen sei – meine Ungeduld siegte und ich holte mir auch noch das PDF bei IPR. Inzwischen ist das „Toter Baum“-Exemplar des Spiels auch bei mir eingetroffen und ich kann auch auf dieses eingehen.

Physische Merkmale: Das Spiel kommt in einen Box-Set daher, welches etwas größer als A5 ist. In diesem befinden sich Regelbuch (200+ Seiten), 2 Seiten mit Pappmarkern (wichtig für das Spiel), eine Karte der strategis…